Disappear in hidden dreams 

Daniela Gutmann - Lukas Gwechenberger 

 

Eröffnung am Dienstag, 12. März 2024, 19 Uhr

Ausstellungsdauer: 13. März bis 12. April 2024

Mittwoch bis Freitag, 15 bis 19 Uhr

 

Disappear in hidden dreams beschreibt einen Zustand, der Erleichterung zu versprechen scheint. Hinaus aus der gegenwärtigen Realität, die durchtränkt ist von Krisen, Katastrophen, Bedrohungen und Erschöpfungszuständen, hinein in einen surrealen Raum, in dem Apathie und Anstrengung vermeintlich in physisches und mentales Wohlbefinden transformiert werden.  

 

Die Arbeiten in der Ausstellung Disappear in hidden dreams untersuchen eskapistische Vorstellungen ebenso wie verborgene Schwellenbereiche. Räume werden assoziativ erweitert, indem die installativen Werke von Daniela Gutmann und Lukas Gwechenberger traumähnliche Situationen schaffen. Sie spüren dabei in poetischen Trugbildern verschiedenen, teils fiktiven Wirklichkeiten sowie latenten Ästhetiken nach.